Bühnebild Platzhalter
Rettungswache BalingenHaus-Not-Ruf

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Rettungsdienst
  3. Haus-Not-Ruf

Haus-Not-Ruf

Wolfgang Schmidt

Leiter
Rettungswache Balingen

ist gerne für Sie da!

E-Mail

Jeder Mensch kann sich zu Hause unsicher fühlen.
Zum Beispiel wenn der Mensch krank oder alt ist.
Und wenn der Mensch oft alleine ist.
Dann hilft der Haus-Not-Ruf vom Deutschen Roten Kreuz.

Diesen Knopf haben Sie am Körper.
Sie können den Knopf drücken.
Damit rufen Sie Hilfe.

  • Sie sprechen dann mit einem Mitarbeiter.

Der Mitarbeiter kennt Ihren Stand-Ort.

  • Der Mitarbeiter kann Ihnen helfen.

Er kann ein Familien-Mitglied oder einen Arzt anrufen.

  • Sie hatten doch keinen Not-Fall?

Dann wünscht der Mitarbeiter Ihnen eine ruhige Nacht.

Der Mitarbeiter kann das Gerät dann wieder abschalten.

Holger Beck

stv. Leiter
Rettungswache Balingen

ist gerne für Sie da!

E-Mail 

Somit ist die Rettungswache Balingen in ihrem Einsatzgebiet für ca. 63.000 Einwohner zuständig.

Zur Ausstattung gehören:

  • 3 Rettungswagen,
  • 2 Notarzteinsatzfahrzeuge (1 NEF 24 Stunden und 1 NEF tagsüber am Werktag,
  • 4 Krankentransportwagen.

Chronik der Wache

Wozu Haus-Not-Ruf?

Mit dem Haus-Not-Ruf bekommen Sie schnell Hilfe in einem Not-Fall.

Sie können die Not-Ruf-Zentrale immer anrufen.

Auch in der Nacht.

  • Sie bekommen sehr schnell Hilfe.
  • Sind sie krank oder nehmen Sie Medikamente?

Der Mitarbeiter kann den Not-Arzt darüber informieren.

  • Der Mitarbeiter ist für Not-Rufe ausgebildet.
  • Können Sie den Not-Ruf nicht mehr selbst anrufen?

Dann helfen Ihnen andere Geräte.
Die Geräte dazu heißen Bewegungs-Melder und Tages-Taste.
Fragen Sie beim Roten Kreuz nach Bewegungs-Melder und Tages-Taste.

  • Ein Mitarbeiter kann aber auch Sie anrufen.

Zum Beispiel wenn Sie Rauch oder Wasser oder Gas in der Wohnung haben.

Auch dafür gibt es Geräte.

Am 1.1.1980 wurde das Grundstück und das Gebäude durch den Kreisverband Zollernalb erworben.

Nach dem Umbau zog 1998 die Rettungswache Balingen und die Rettungsleitstelle ins Gebäude 
Henry-Dunant-Straße 5.

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.