BuehnenbildEhrenamt.jpg
Datenschutzinformation RotkreuzkurseKranken-Transport

Datenschutzinformation Rotkreuzkurse

Ralf Bösel

Fachbereichsleiter

Ausbildung, Ehrenamt, Verbandsentwicklung

ist gerne für Sie da!

 

Tel. 07433 / 90 99 25

E-Mail 

 

Datenschutzinformation für Teilnehmer der Rot-Kreuz Kurse des DRK-Kreisverband Zollernalb e.V.

Mit der Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch das Deutsche Rote Kreuz, Kreisverband Zollernalb e.V. und die Ihnen zustehenden Rechte.

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

DRK-Kreisverband Zollernalb e.V.

Henry-Dunant-Str. 1-5, 72336 Balingen

Tel.: 07433/90990

E-Mail: info(at)drk-zollernalb.de  

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

DRK-Landesverband Baden-Württemberg e.V.

Datenschutz

Badstr. 39-41, 70372 Stuttgart

E-Mail: datenschutz(at)drk-bw.de  

 

Welche Daten nutzen wir und woher beziehen wir diese?

Wir verarbeiten insbesondere solche personenbezogenen Informationen, die wir im Rahmen der Anbahnung und des Abschlusses der Teilnahme an den Rot-Kreuz Kursen sowie während der gesamten Durchführung direkt von Ihnen erhalten. Dies sind z. B. Name, Vorname Kontakt- und Adressdaten, Geburtsdatum, Geburtsort, Kontodaten etc.

Rechtsgrundlage und Zwecke der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung aller relevanten gesetzlichen Datenschutz-bestimmungen sowie aller anderen maßgeblichen gesetzlichen Vorgaben. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung stellt BDSG-neu dar. Die Verarbeitung erfolgt vorrangig zur Erfüllung vorvertraglicher bzw. vertraglicher Pflichten (Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO). Er-stellen wir Statistiken mit den Daten erfolgt dies auf Rechtsgrundlage von Art. 9 Abs. 2 j) DS-GVO. Zudem verarbeiten wir die Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder die eines Dritten (Art. 6 Abs. 1 f), Art. 9 Abs. 2 f) DS-GVO), sofern Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten nicht überwiegen. Sollten wir die von Ihnen bereitgestellten Daten für einen nicht zuvor genannten Zweck verarbeiten, wer-den wir Sie zuvor im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen benachrichtigen. Mit der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten stellen Sie dem DRK-Kreisverband Ihre Daten zum Zwecke der Anbahnung sowie zur Abwicklung der Rot-Kreuz Kurse, der Verwaltung und zur Kontaktaufnahme zur Verfügung.

Empfänger der personenbezogenen Daten

Innerhalb des DRK-Kreisverbandes Zollernalb e.V. werden Ihre Daten ausschließlich an die Fachabteilungen weitergegeben, die diese zur Vertragserfüllung benötigen (z. B. Buchhaltung, Ausbilder/innen).

Eine Weitergabe der Daten an Dritte, (z. B. Berufsgenossenschaften) erfolgt nur, soweit dies für die Vertragsdurchführung oder aus den oben dargestellten Gründen erforderlich ist.

Auch von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter können zu den genannten Zwecken Daten erhalten (z. B. IT-Dienstleister). Diese sind vertraglich verpflichtet, die Daten ausschließlich für die von uns vorgegebenen Aufgaben und gemäß unserer Weisungen zu verarbeiten.

Datenübermittlung in ein Drittland

Eine Übermittlung Ihrer Daten in Drittstaaten (Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes - EWR) erfolgt nicht.

Wie lange werden die Daten gespeichert?

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten für die Dauer des Vertragsverhältnisses, was auch die Anbahnung und Abwicklung umfasst. Die Daten können über die Beendigung der Rot-Kreuz Kurse hinaus verarbeitet werden, soweit dies zur Abwicklung, zur Rechtsverfolgung bzw. –Verteidigung oder zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten erforderlich ist. Entsprechende Nachweis- und Aufbewahrungspflichten ergeben sich besonders aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung, und dem Bürgerlichen Gesetzbuch.

Welche Rechte haben Sie als Kunde und andere betroffene Personen?

Sie und andere betroffene Personen haben das Recht auf Auskunft sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung der über sie erhobenen Daten, auf Widerspruch gegen die Verar-beitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Widerspruchsrecht

Sie können die von Ihnen freiwillig angegebenen Daten mit Wirkung für die Zukunft jederzeit widerrufen. Einen Widerruf richten Sie bitte, unter die in Abschnitt 1 angegebenen Kontaktdaten.

Müssen personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt werden?

Sie müssen die Daten zur Verfügung stellen, die für den Abschluss, die Durchführung, Beendigung und Abwicklung der Teilnahme an den Rot-Kreuz Kursen erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetz-lich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel die Teilnahme an Kursen ablehnen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und gegebenenfalls beenden müssen. Daten, welche für die Durchführung der Rot-Kreuz Kurse nicht erforderlich sind, stellen Sie auf freiwilliger Basis zur Verfügung.

Beschwerderecht

Ihnen steht das Recht zu, sich mit einer Beschwerde den Datenschutz betreffend, an den zuvor genannten Verantwortlichen oder den Datenschutzbeauftragten sowie an die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit,

Königstrasse 10 a, 70173 Stuttgart

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.